Archiv der Kategorie: Statistik

Statistik 2015/16 – Aufgabe 1 + 2

Kommentar zur Statistik

Der NATEX-Wettbewerb kratzt an der 5.000er-Marke

Der NATEX-Wettbewerb schreibt erneut Rekordzahlen. Mit 4.933 Schülerbeteiligungen kommt der Wettbewerb nahe an die Grenze von 5.000 heran.

2016 TeilnehmerentwicklungErstmals in der Geschichte von NATEX haben dabei mit 2.539 mehr Mädchen als Jungen (2.394) teilgenommen. Ein toller Beweis, dass NATEX auch die Mädchen anspricht.

Die Aufgabe der 1. Runde „Waschmittel auf Bäumen“, bei der das Waschen mit Kastanien untersucht werden sollte, fand dabei mit 1.589 Arbeiten einen größeren Zuspruch als die Aufgabe der 2. Runde (1.108 Arbeiten). Unter dem Titel „Lass dich nicht verschaukeln!“ war zu untersuchen, wann zwei Schaukeln im Gleichtakt schaukeln.

Insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler haben es geschafft, in beiden Runden sehr gute oder sogar herausragende Arbeiten einzureichen, und haben einen 1. Preis erzielt. Einen 2. Preis erhielten 241 Schülerinnen und Schüler, 980-mal wurde ein 3. Preis vergeben.

Wieder einmal haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am fleißigsten experimentiert. Diese Klassenstufe stellt mit 1.746 Schülerbeteiligungen knapp ein Drittel aller Teilnehmer. Dahinter folgen die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit auch beachtenswerten 1.230 Schülerbeteiligungen.

Die meisten Teilnehmer stellt in diesem Jahr das Charlotte-Paulsen-Gymnasium mit 216 Schülerinnen und Schülern. Es folgen das Gymnasium Marienthal (155), das Lise-Meitner-Gymnasium (153) sowie das Gymnasium Othmarschen (145). Insgesamt haben Schülerinnen und Schüler von 158 Schulen beim diesjährigen NATEX-Wettbewerb teilgenommen. Auch das ist ein Rekord!

Die meisten ersten Preise erreichte das Matthias-Claudius-Gymnasium (5), gefolgt vom Gymnasium Othmarschen und dem Luisen-Gymnasium Bergedorf mit jeweils 4 ersten Preisen.

Die vollständigen Statistikinformationen der 1. + 2. Aufgabe sind in den folgenden Dateien zu finden:

Veröffentlicht unter 2015/16, Statistik | Permalink

Statistik 2015/16 – Aufgabe 1

Die Statistikinformationen der 1. Aufgabe sind in den folgenden Dateien zu finden:

Veröffentlicht unter 2015/16, Statistik | Permalink

Statistik 2014/15 – Aufgabe 1 + 2

Kommentar zur Statistik

Wieder einmal Rekordbeteiligung beim NATEX-Wettbewerb

Der NATEX-Wettbewerb schreibt weiter Rekordzahlen. Auch wenn die Grenze von 5.000 Schülerbeteiligungen noch verfehlt wurde, haben mit 4.738 noch nie so viele Schülerinnen und Schülern bei NATEX teilgenommen.
Beteiligungen in den letzten JahrenDie Aufgabe der 1. Runde „Der Ton macht die Musik!“, bei der der Klang von Gläsern und Flaschen untersucht und ein eigenes Musikinstrument gebaut werden sollte, fand dabei mit 1.280 Arbeiten etwas größeren Zuspruch als die Aufgabe der 2. Runde (1.085 Arbeiten). Unter dem Titel „Gips“ das auch in bunt – oder ist das Quark?“ waren dort unterschiedlich farbige Kreiden herzustellen.

Insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler haben es geschafft, in beiden Runden sehr gute oder sogar herausragende Arbeiten einzureichen, und haben einen 1. Preis erzielt. Einen 2. Preis erhielten 157 Schülerinnen und Schüler, 617-mal wurde ein 3. Preis vergeben.
Wie in den Jahren zuvor haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am fleißigsten experimentiert. Diese Klassenstufe stellt mit 1.621 Schülerbeteiligungen erneut mehr als ein Drittel aller Teilnehmer. Dahinter folgen die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit beachtenswerten 1.023 Schülerbeteiligungen.

Die meisten Teilnehmer stellt in diesem Jahr das Gymnasium Marienthal mit 163 Schülerinnen und Schülern. Es folgen das Luisen-Gymnasium Bergedorf (158), das Charlotte-Paulsen-Gymnasium (153) sowie das Gymnasium Othmarschen (149). Insgesamt haben Schülerinnen und Schüler von 134 Schulen beim diesjährigen NATEX-Wettbewerb teilgenommen.

Jeweils 3 erste Preise erreichten das Albert-Schweitzer-Gymnasium, das Luisen-Gymnasium Bergedorf und das Walddörfer-Gymnasium.
Nach wie vor liegt die Zahl der Jungen mit 2.422 nur leicht vor der Zahl der Mädchen (2.316), Jungen und Mädchen werden folglich in gleicher Weise vom NATEX-Wettbewerb angesprochen.

Die vollständigen Statistikinformationen der 1. + 2. Aufgabe sind in den folgenden Dateien zu finden:

Veröffentlicht unter 2014/15, Allgemein, Statistik | Permalink

Statistik 2014/15 – Aufgabe 1

Die Statistikinformationen der 1. Aufgabe sind in den folgenden Dateien zu finden:

Veröffentlicht unter 2014/15, Statistik | Permalink

Statistik 2013/14 – Aufgabe 1 + 2

Kommentar zur Statistik

NATEX geht neue Wege – trotzdem erneut hohe Schülerbeteiligung

Auch wenn die Zahlen des Rekordjahres 2012/13 nicht ganz erreicht wurden, so hat der NATEX-Wettbewerb im vergangenen Schuljahr wieder viele Tausend Schülerinnen und Schüler angesprochen und zum naturwissenschaftlichen Experimentieren angeregt. Das ist insofern erfreulich als der Wettbewerb mit der zweiten Aufgabe „Hast du einen Vogel?“ einen neuen Aufgabentyp ausprobiert hat. Die Schüler sollten hier nEntwicklung der Schülerbeteiligungen und Zahl der Arbeitenicht im klassischen Sinne experimentieren, sondern Vogelbeobachtungen in der Umgebung durchführen. In Kombination mit der ersten Aufgabe „Wissen, was (wieder) abgeht“, in der Klebstoffe untersucht wurden, standen die Schüler in diesem Jahr vor breit gestreuten Anforderungen. Vor diesem Hintergrund sind 1.901 eingereichte Arbeiten und 3.701 Schülerbeteiligungen ein schöner Erfolg!

Insgesamt 34 Schülerinnen und Schüler haben es geschafft, in beiden Runden sehr gute oder sogar herausragende Arbeiten einzureichen, und haben einen 1. Preis erzielt. Einen 2. Preis erhielten 206 Schülerinnen und Schüler, 552-mal wurde ein 3. Preis vergeben.

Erneut haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am fleißigsten experimentiert. Diese Klassenstufe stellt mit 1.296 Schülerbeteiligungen mehr als ein Drittel aller Teilnehmer. Dahinter folgen mit deutlichem Abstand die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit 677 Schülerbeteiligungen.

Die meisten Teilnehmer stellt in diesem Jahr das Albert-Schweitzer-Gymnasium mit 221 Schülerinnen und Schülern. Es folgen die Gelehrtenschule des Johanneums (177) und das Matthias-Claudius-Gymnasium (127). Insgesamt haben Schülerinnen und Schüler von 132 Schulen beim diesjährigen NATEX-Wettbewerb teilgenommen.

Die Schule mit den meisten ersten Preisen ist mit großem Abstand das Matthias-Claudius-Gymnasium. 8 Siegerinnen und Sieger kommen allein von dieser Schule. Es folgt das Albert-Schweitzer-Gymnasium mit 3 Siegerinnen und Siegern.

Nach wie vor liegt die Zahl der Jungen – wenn auch nur knapp – vor der Zahl der Mädchen. Das Verhältnis von 1.905 zu 1.795 zeigt aber, dass Jungen und Mädchen fast in gleicher Weise vom NATEX-Wettbewerb angesprochen werden.

Die vollständigen Statistikinformationen der 1. + 2. Aufgabe sind in den folgenden Dateien zu finden:

Veröffentlicht unter 2013/14, Statistik | Permalink