Datenschutz

Information über die Nutzung deiner personenbezogenen Daten auf unserer Webseite und für den Wettbewerb NATEX

Unsere Webseite www.natex-hamburg.de und diese Datenschutzerklärung liefern dir [1] Informationen über den Experimentierwettbewerb NATEX. Wir freuen uns über dein Interesse an unserem Wettbewerb und dem Datenschutz.
Wir nehmen den Schutz deiner personenbezogenen Daten ernst und halten uns an das geltende Datenschutzrecht. Wir möchten dich an dieser Stelle über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für den Wettbewerb NATEX informieren.

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und wie erreiche ich den Datenschutzbeauftragten bei Fragen?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner Daten nach Artikel 4 Nummer 7 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) ist die
.          Behörde für Schule und Berufsbildung
.          Hamburger Straße 31
.          22083 Hamburg
Diese nennen wir in diesem Text auch „Schulbehörde“, „wir“ oder „uns“.
Solltest du Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, kannst du dich gerne auch per E-Mail an uns unter der Adresse natex[at]t-online.de wenden.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter jan.wittig[at]bsb.hamburg.de.

2. Worum geht es in dieser Erklärung?

Beim Datenschutz geht es um deine personenbezogenen Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf einen bestimmten Menschen beziehen. Das kann zum Beispiel dein Name sein, deine Adresse oder auch eine Kennung, die dein Endgerät (z.B. dein Computer oder Handy) aussendet (etwa die IP-Adresse). Auch wenn du uns Daten anderer Menschen schickst, kann es sich dabei um personenbezogene Daten handeln. Du solltest uns deshalb nur solche Daten mitteilen, nach denen wir dich fragen und nur, wenn die anderen Personen dem zugestimmt haben.

3. Welche Daten verarbeiten wir wozu und auf welcher rechtlichen Grundlage?

3.1 Aufrufen unserer Webseite
Damit du unsere Webseite ansehen kannst, bekommen wir Informationen von deinem Endgerät (also etwa dem Computer oder Handy).
Wenn du diese Webseite aufrufst, fragt dein Endgerät einen unserer Computer nach einer bestimmten Internetadresse. Gleichzeitig sendet uns dein Endgerät einige Informationen in Form von sogenannten „Server-Log-Dateien“. Diese „Server-Log-Dateien“ enthalten bestimmte Informationen wie den Namen der aufgerufenen Webseite, die Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, das verwendete Betriebssystem, die zuvor besuchte Webseite, den Browsertyp (z.B. Internet Explorer, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox), den Namen des zugreifenden Endgeräts, eine Nummer, die deinem Endgerät zugeordnet ist (die „IP-Adresse“) und den Namen des anfragenden Internet-Anbieters.
Damit du unsere Webseite ansehen und alle Funktionen nutzen kannst, müssen wir diese Daten kurz speichern und verarbeiten. Damit können wir unsere Webseite erst richtig funktionsfähig machen, sicher halten und verbessern. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO und § 15 Absatz 1 des Telemediengesetzes (TMG). Danach ist es uns erlaubt, diese Daten zur Durchführung des Nutzungsverhältnisses über die Webseite zu verarbeiten.

3.2 Durchführung unseres Wettbewerbes
Um den Wettbewerb durchzuführen, speichern wir alle Daten, die auf unserer Webseite bei der “Online-Datenübertragung” durch dich oder jemand anderen eingegeben werden. Das sind die Namen, das Geschlecht und die Klasse von dir und deinen Gruppenmitgliedern, außerdem deine Schule sowie der Name und die E-Mail-Adresse deines Fach- oder Klassenlehrers. Um die Gruppenmitglieder für den Fall eines Sieges kontaktieren zu können, speichern wir außerdem deren Adressen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern, wenn sie von dir oder einem anderen Mitglied deiner Gruppe angegeben werden.
Außerdem bewahren wir die uns zugeschickten Versuchsberichte auf.
Wenn du einen 1. Preis erreicht hast, speichern wir diese Daten auch, um dir bei unserer Siegerehrung den Preis übergeben zu können und dich zu erkennen, falls du zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal gewinnen solltest. Falls du mehrere Male gewinnst, kann es sein, dass wir dich zusätzlich zu einem Experimentalseminar des Fördervereins der Chemie-Olympiade nach Mainz einladen.

Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO. Dieses Gesetz erlaubt es uns, deine Daten zu verarbeiten, wenn diese Datenverarbeitungen erforderlich sind, um eine Aufgabe zu erfüllen, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

3.3 Vorstellung des Wettbewerbs
Besonders gelungene Versuchsberichte können wir außerdem anderen Personen (Schülern, Besuchern auf Messen etc.) zeigen. Damit sollen diese einen Eindruck vom Wettbewerb bekommen. In solchen Fällen löschen wir die Namen und sonstige Informationen, mit denen du und deine Gruppenmitglieder erkannt werden könnten. Dann ist nicht mehr sichtbar, dass der Versuchsbericht von dir stammt.
Wir entfernen die Personenbezüge auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Nach diesem Gesetz dürfen wir deine Daten verarbeiten, um unsere berechtigten Interesse an der Datenverarbeitung zu verfolgen, wenn nicht dein Recht am Schutz deiner personenbezogenen Daten überwiegt. Wir löschen den Personenbezug, um unser berechtigtes Interesse zu verfolgen, den Wettbewerb später vorzustellen und zu erklären.

4. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern deine Daten für das reine Aufrufen unserer Webseite nur 24 Stunden lang. Danach werden sie entweder anonymisiert, sodass wir nicht mehr wissen, ob gerade du unsere Webseite besucht hast, oder sie werden gelöscht.
Deine Daten speichern wir zur Durchführung des Wettbewerbs für zwei Jahre nachdem der Wettbewerb beendet ist. Falls du einen 1. Preis gewonnen hast, speichern wir deine Daten zur Durchführung des Wettbewerbs acht Jahre.

5.Wer bekommt noch meine Daten?

Um deine Daten technisch speichern zu können, schicken wir deine Daten an andere Unternehmen (sogenannte „Auftragsverarbeiter“). Diese speichern und verarbeiten deine Daten für uns, machen aber sonst nichts damit.
Darüber hinaus senden wir die Ergebnisse über den von Dir angegebenen Lehrer an Dich zurück. Insoweit kann er die Ergebnisse ansehen.
Falls dein Team einen 1. Preis gewonnen hat, geben wir deine Daten an Mitarbeiter der Stadt Hamburg weiter, die im Rathaus ein Fest zum Wettbewerb organisieren und dich dazu einladen.

6. Was passiert, wenn ich meine Daten nicht bereitstelle?

Du bist nicht verpflichtet, uns Daten zu senden. Das geschieht freiwillig. Ohne die Server-Log-Dateien können wir dir jedoch unsere Webseite nicht anzeigen und nicht alle Funktionen unserer Webseite anbieten. Wenn wir deine unter „Pflichtangaben“ bei der „Online-Datenübertragung“ aufgeführten Daten nicht bekommen, kannst du nicht am Wettbewerb teilnehmen. Wenn du uns die zusätzlichen Angaben zur Kontaktaufnahme nicht mitteilst, kann es sein, dass wir dich schwieriger zu unserer Siegerehrung einladen können.

7. Was habe ich für Rechte wegen meiner Daten?

7.1 Auskunftsrecht
Du hast das Recht, dass wir dir mitteilen, welche Daten wir über dich gespeichert haben.

7.2 Recht auf Berichtigung
Falls wir einen Fehler gemacht haben und falsche Daten über dich gespeichert haben, hast du das Recht, dass wir deine Daten berichtigen.

7.3 Recht auf Löschung
Du hast unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, dass wir deine Daten löschen. Das gilt vor allem, wenn wir deine Daten nicht mehr benötigen, um unsere Webseite anzuzeigen oder den Wettbewerb weiter durchführen zu können.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Du hast unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, dass wir deine Daten nicht mehr für alle Zwecke verarbeiten, die wir dir in diesem Text erklärt haben. Das gilt zum Beispiel, wenn du uns mitteilst, dass deine Daten falsch sind oder du möchtest, dass wir deine Daten löschen und wir das erst noch prüfen müssen.

7.5 Widerspruchsrecht
Du hast unter bestimmten Voraussetzungen das Recht uns zu sagen, dass wir deine Daten nicht verarbeiten dürfen. Man nennt das „Widerspruch“. Wir prüfen dann, ob uns das Gesetz erlaubt oder sogar verpflichtet, deine Daten trotzdem zu nutzen oder ob wir aufhören, deine Daten zu verarbeiten.

7.6 Ausübung dieser Rechte
Wenn du eines oder mehrere dieser Rechte ausüben möchtest, kannst du dich gerne an uns wenden, zum Beispiel per E-Mail an: natex[at]t-online.de.

7.7 Beschwerderecht
Wenn du glaubst, dass wir mit deinen Daten etwas falsch gemacht haben, kannst du dich außerdem bei einer staatlichen Stelle über uns beschweren. In Hamburg ist dafür folgende Stelle zuständig:
.          Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
.          Klosterwall 6
.          20095 Hamburg

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern, zum Beispiel, wenn wir auf dieser Webseite neue Funktionen einführen oder der Wettbewerb anders durchgeführt wird. Solche Änderungen können sich auch auf die Nutzung deiner personenbezogenen Daten auswirken. Bitte informiere dich von Zeit zu Zeit vor und während des NATEX-Experimentierwettbewerbs auf dieser Webseite über den aktuellen Stand der Datenschutzerklärung.
Diese Version der Datenschutzerklärung gilt ab dem 19. September 2018.

[1] Zugunsten einer kinderfreundlichen Sprache wird im Folgenden durchgängig die 2. Person Singular verwendet. Die Datenschutzerklärung richtet sich jedoch gleichermaßen an volljährige Personen, die unsere Website aufrufen oder deren Daten auf andere Weise im Zuge der Durchführung des Wettbewerbs verarbeitet werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.